4 Beispiele für Influencer Marketing in der Praxis

Viele Unternehmen arbeiten mit Social Media Influencern, und das mit großem Erfolg. Laut der Digitalagentur Tamba verdienen Unternehmen im Schnitt 6,50 $ für jeden Dollar, den sie für Influencer Marketing ausgeben. Mehr als die Hälfte der von der Agentur befragten Marketingverantwortlichen gab an, dass sie nach der Investition in Influencer Marketing von verbesserten Kundenbeziehungen profitierten. Die gleichen Marketeers sagten, dank Influencer Marketing seien ihre Conversion Rates um mindestens das 3fache bis hin zum 10fachen des Durchschnitts gestiegen. 

Hier nehmen wir vier Marken unter die Lupe, die Influencer Marketing einsetzen - und die Ergebnisse, die sie damit erzielen konnten. 

Ribena

Der britische Getränkehersteller wollte die begehrte Generation der Millenials erreichen. Dazu entwickelten sie gemeinsam mit dem Künstler Alex Lucas ein Pop-Up Café, um Fans und Follower einzuladen, vorbeizukommen und sich mit der Marke auseinander zu setzen.

Inspiriert war die Aktion von den beliebten Malbüchern für Erwachsene. Besucher wurden gebeten, eine "bunte Erfahrung" beizusteuern, indem sie eine Wandfliese farbenfroh illustrierten. Das Marketing-Team von Ribena verfolgte einen dreiteiligen Ansatz, um mit Hilfe von Influencern ihre Botschaft zu teilen. Sie arbeiteten mit Giovanna Fletcher, bekannt aus dem TV und zudem eine bekannte Vloggerin (die mit dem Sänger einer Boyband verheiratet ist); dazu rekrutierten sie Confetti Crowd, eine Truppe von Instagrammerinnen, deren Mission weibliches Empowerment ist; und sie arbeiteten mit 30 zusätzlichen Mikro-Influencern auf Instagram. Jeder Influencer entwickelte Content für die Kampagne und teilte die Inhalte mit seinen Fans und Followern. 

Das Ergebnis: Laut Senior Brand Manager bei Ribena Emmeline Purcell, die kürzlich beim Festival of Marketing sprach, erzielte die Kampagne 120 einzelne Inhalte, brachte 66.000 Besucher auf die Seite und die Wahrnehmung der Marke stieg um 10%. Das Unternehmen schrieb sogar die 6% Wachstum beim Absatz von Ribena Light dem Einsatz von Influencer Marketing zu. 

Birchbox

Birchbox, der in den USA und Großbritannien verfügbare Aboservice für Beauty-Boxen, engagierte im letzten Jahr die Influencerin und Lifestyle Blogger Emily Schuman von Cupcakes and Cashmere, um eine ihrer monatlichen Beauty-Boxen zu kuratieren. Birchbox und Schuman (die über 382.000 Instagram-Follower hat) vermarketeten beide ihre Partnerschaft, indem sie fünf Instagram Bilder zu ihrer Zusammenarbeit posteten. 

Das Ergebnis: In wenigen Tagen erhielt Birchbox 18.000 Likes und erreichte mehr als eine halbe Million zusätzlicher Konsumenten. 

TaylorMade Golf

TaylorMade Golf hat sich zum Ziel gesetzt, Hersteller der besten Golfausrüstung der Welt zu werden. Das Unternehmen ist Sponsor und Ausrüster einiger der besten Profi-Golfer der Welt, darunter Justin Rose, Sergio Garcia, Darren Clarke, Dustin Johnson, Jason Day, und weitere. Der mit Inhalten von den Golf-Profis bestückte Interact Content Hub kombiniert redaktionelle Artikel mit Social Media Inhalten wie Tweets, Instagram Bilder und YouTube Videos. Die Spieler posten selbst aktiv Content und werden häufig in den sozialen Netzwerken erwähnt. Für TaylorMade ist es leicht, die besten Inhalte zu kuratieren und die Seite damit frisch und interaktiv zu halten. Der Content Hub erhöht die Verweildauern auf der Website von TaylorMade und bringt Newsletter-Anmeldungen sowie Traffic auf die Produktseiten. 

Das Ergebnis: Laut Graeme Morton, Consumer Marketing Manager bei TaylorMade, ist die Verweildauer auf dem Content Hub dreimal höher als in allen anderen Bereichen der Site

Gap

Die bekannte Modemarke Gap setzt schon seit längerem auf Influencer. Gemeinsam mit Fashion-Bloggerinnen haben sie vor einigen Jahren die Online Fashion Community Styld.by ins Leben gerufen. Auf der Seite fanden sich Blogs, die von bekannten Fashion-Bloggerinnen geschrieben und gestylt wurden - darunter Refinery29, Jamie Bauer, und Milli Midwood – die Kleidung von Gap in ihren Artikeln einsetzten und vorstellten. Gap lud zudem Fans ein, ihren eigenen Content - User-Generated Content - in einem Bereich mit dem Namen #styldby.You zu posten. Die Kunden der Marke waren aufgefordert, die Bilder ihrer eigenen Looks & Styles auf Instagram mit dem Hashtag #styldby zu posten; diese wurden wiederum auf dem Content Hub der Marke gezeigt. 

Ergebnis: Durch die Partnerschaft mit Bloggern und Fashion Influencern konnte Gap seine Reichweite exponentiell erweitern. Refinery29 allein hat 969.000 Instagram Follower, mit denen regelmäßig die Posts geteilt wurden.

Das könnte dir auch gefallen

Lohnt sich Instagram-Marketing?

Instagram hat dieses Jahr die 1-Milliarden-User-Marke geknackt und sich zum drittgrößten Social-Netzwerk entwickelt. 72% der User kaufen Produkte, die sie auf Instagram gesehen haben. User-Generated Content unterstützt Marken dabei, sich auf Instagram perfekt zu inszinieren und Conversion zu steigern.

Mehr erfahren

4 Ziele für Influencer Marketing Kampagnen

Finde heraus, wie Unternehmen mit Influencer Marketing Kampagnen die Aufmerksamkeit steigern und das Markenimage stärken, Engagement und Interaktionen auf Social Media erhöhen, Conversions verbessern und Kundenwissen generieren.

Mehr erfahren

Mach mehr aus deinem Content: Bringe Social Media Feeds und redaktionellen Content auf dem Flockler Social Hub zusammen.

Demo anfordern Jetzt gratis testen