Wie du mit einem Facebook Gewinnspiel Interaktionen und Reichweite schaffst

Ist in letzter Zeit die Reichweite deiner Facebook Seite gesunken?

Keine Panik - du bist nicht allein. 

"Wie bekommen wir unsere Facebook Reichweite zurück?", magst du dich fragen. 

Warum genau jetzt der beste Zeitpunkt für eine User-Generated Content Kampagne bei Facebook ist, haben wir in unserem Artikel zu den Änderungen bei Facebook beschrieben: Wenn deine Kunden ihr Feedback auf Facebook teilen und zeigen, wie sie deine Produkte und Services nutzen, dann fördert dies die Interaktion zwischen Freunden und erhöht die Reichweite deiner Marke.

Hier geht es um eine weitere Möglichkeit, deine Reichweite zu steigern - am Ende dieses Artikels solltest du einen konkreten und umsetzbaren Plan haben, um ein erfolgreiches Gewinnspiel auf Facebook zu starten. 

Die einfachste und häufigste Form des Gewinnspiels ist die klassische Verlosung: Ein Post, in dem das Unternehmen eine Frage stellt und den Gewinner aus denjenigen zieht, die einen Kommentar hinterlassen. Ein paar Beispiele aus meinem privaten Facebook Feed der letzten Wochen:  

  • Ein Startup, das Infos zu seinem neuen Lieferservice teilt und die Fans fragt, was sie wohl bestellen würden.
  • Eine Modemarke, die Fotos von Schuhen aus der kommenden Kollektion teilt und die Fans bittet, mittels Like-Buttons oder Kommentaren ihr Lieblingsmodell zu wählen. 
  • Ein Unternehmen, das Informationen zu einer neuen Hundefuttersorte teilt und Fans bittet, ein Bild eines vierbeinigen Freundes zu posten, der sich über den Gewinn freuen würde. 

Wie also geht ein erfolgreiches Gewinnspiel auf Facebook? Hier ist unsere Schritt-für-Schritt Anleitung: 

  1. Eine aktivierende Frage stellen
  2. Ein tolles Bild und einen knackigen Text für die Bewerbung des Gewinnspiels entwerfen
  3. Einen Preis anbieten, der für deine Kunden wirklich wertvoll ist 
  4. Teilnahmebedingungen den Facebook-Richtlinien anpassen 
  5. Das Gewinnspiel auf der Website und in der gesamten Marketingkommunikation bewerben
  6. Die Gewinner feiern

Los geht's: 

1. Eine aktivierende Frage stellen

Gib dich nicht mit dem üblichen “Hinterlasse einen Kommentar um teilzunehmen" zurfrieden. Tatsächlich kannst du ein Facebook Gewinnspiel als Mini-Marktforschung einsetzen und herausfinden, wie deine Kunden ticken! 

Die besten Fragen sind konkret und haben einen engen Bezug zu deinen Produkten und Dienstleistungen. Ein vage Frage nach Zukunftsträumen kann schwer zu beantworten sein. Ein Touristikunternehmen, das seine Kunden fragt, wohin sie mit 500 € Budget reisen würden, ist etwas anderes. Manchmal ist sogar eine Mulitple-Choice-Frage oder eine Abstimmung eine gute Idee. 

Wie findest du eine Frage, die einen engen Bezug zu deinen Produkten hat und deine Fans aktiviert? 

Die Antwort mag dich schockieren: Chatte mit deinen Kunden! 

Sammle Ideen aus den jüngsten Konversationen im Live-Chat auf der Website und/oder befrage einige deiner wichtigsten Kunden telefonisch oder bei einer Tasse Kaffee. Frage sie, wie sie auf dein Produkt gekommen sind und welches Problem es für sie löst. Bitte sie, zu beschreiben, wie sie sich gefühlt haben, als sie begonnen haben, dein Angebot zu nutzen. Über unsere Gefühle zu sprechen motiviert uns häufig, etwas mehr über unsere wahren Bedürfnisse, Ängste und Träume zu erzählen.

Eine gut geplante Frage hilft dir auch, diejenigen auszuschließen, die sich überhaupt nicht für dein Angebot interessieren. Die besten Fragen sind einfach und konkret, fordern jedoch gleichzeitig die Teilnehmer heraus, etwas nachzudenken. 

Und nicht vergessen: Du kannst Facebook Fans auch bitten, ein Bild zu posten. Wenn sich dein Gewinnspiel allerdings nur um Bilder dreht, dann ist Instagram ggfs. die passendere Plattform.

Mehr Inspiration zu Gewinnspiel-Formaten findest du in dem Artikel von Kim Garst zu 13 Facebook Gewinnspiel Ideen

2. Ein tolles Bild und einen knackigen Text für die Bewerbung des Gewinnspiels entwerfen

Wie schnell wir scrollen, ist bemerkenswert; und je jünger die Social Media Nutzer, desto schneller scrollen sie. 

In Social Media Feeds führen Bilder und Videos zum Innehalten. Wenn deine visuellen Inhalte langweilig, irrelevant oder auf andere Weise stumpf sind, scrollen Facebook Nutzer in unter 2 Sekunden daran vorbei (laut Facebook schauen Nutzer im Durchschnitt 1,7 Sekunden auf einen Post). Du musst also sicherstellen, dass das Bild, Video oder GIF in deinem Post einfach aber aufmerksamkeitsstark ist. Wenn der Preis fotografiert werden kann, ist es eine gute Idee, ihn im Foto zu integrieren. 

Du kannst auch eine Box oder ein Icon mit in das Bild einfügen, das darauf hinweist, dass es sich um ein Gewinnspiel handelt. Dies musst du jeoch sehr vorsichtig einsetzen - Text im Bild kann schnell zu sehr wie eine Anzeige wirken. 

Obwohl der Text selbst zweitrangig ist, solltest du auf knackige Formulierungen achten. Denke daran, dass Mobilgeräte häufig nur die ersten 90 Zeichen anzeigen; danach bricht der Text in zwei Teile. Konzentriere dich auf die ersten Zeilen und formuliere eine knackige Botschaft, die du vermitteln möchtest. 

3. Einen Preis anbieten, der für deine Kunden wirklich wertvoll ist

Nachdem du den Call-to-Action geplant und ein tolles Bild gestaltet hast, musst du dich für einen Gewinner-Preis entscheiden. Wenn du Produkte hast, die per Post (oder E-Mail) verschickt werden können, ist das ziemlich einfach. Mehrere Preise sind normalerweise besser als nur ein Gewinner - es sei denn, dein Preis ist sehr teuer und du hast keine Auswahl an zusätzlichen Produkten. 

Verschenke kein iPhone, wenn du kein Apple Shop bist. Natürlich bekommst du damit wahrscheinlich eine Menge Teilnehmer, aber die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich für dein Produkt interessieren, ist gering. 

Stattdessen solltest du etwas wählen, das einen Bezug zu deinem Unternehmen hat und für deine Zielgruppe wertvoll ist. Kannst du einen zusätzlichen Service anbieten, der den Wert des Produkts erhöht, das dein Kunde bereits nutzt? Macht dein Angebot zum Beispiel mehr Spaß, wenn man es mit einem Freund nutzt und könnte der Gewinner seine Mitgliedschaft ausweiten? 

Was ist das Ziel eines Gewinnspiels auf Facebook für dein Unternehmen? Online und offline Interaktionen innerhalb des Netzwerks der Gewinner zu fördern und den Customer Lifetime Value zu erhöhen. Wähle einen Preis, mit dem du das potenzielle Engagement maximierst. 

4. Teilnahmebedingungen den Facebook-Richtlinien anpassen

Ja, es Facebook hat eigene Regeln für Gewinnspiele festgelegt. Es ist eine gute Idee, dich mit den Facebook Richtlinien vertraut zu machen, hier ist das Wichtigste im Überblick:

1. Diese Dinge musst du in deinen Teilnahmebedingungen erwähnen: Laufzeit des Gewinnspiels, wer organisiert das Gewinnspiel, wie kann man teilnehmen, wie der/die Gewinner kontaktiert werden und was der Wert des Preises ist. Zudem musst du darauf hinweisen, dass Facebook in keiner Weise an deinem Gewinnspiel beteiligt ist. 

2. Bitte Fans nicht, ihre Beiträge auf den eigenen Profilen zu posten, sondern bitte sie, den Post zu kommentieren, die Reaktions-Buttons zu klicken, oder ihren Beitrag auf deiner Facebook-Seite zu teilen. Laut den Richtlinien ist es nicht gestattet, einen Facebook Nutzer aufzufordern, einen Freund in den Kommentaren zu taggen - der Facebook Algorithmus wird versuchen, derartige Posts zu identifizieren und die Reichweite der gesamten Seite (und nicht nur des betreffenden Posts) zu verringern! 

5. Das Gewinnspiel auf der Website und in der gesamten Marketingkommunikation bewerben

Wie bei anderen Content- oder Marketingkampagnen gilt auch hier: Die Bewerbung der Aktion ist häufig am zeitaufwändigsten. 

Platziere als erstes einen Call-to-Action auf deiner Website und nutze ein Social Media Aggregation Tool wie Flockler, um die besten Beiträge auf deiner Seite zu veröffentlichen. Auf diese Weise Social Proof zeigen hat neben der Bewerbung des Gewinnspiels den Effekt, dass die Verweildauer und Conversion Rates auf deiner Website ebenfalls profitieren können. 

Zweitens: Nutze alle Marketingkanäle, um deine Bestandskunden zu erreichen - und vergiss nicht eine wichtige Gruppe - deine Mitarbeiter: Die kombinierte Reichweite und insbesondere die Interaktion mit den von deinen Mitarbeitern geteilten Inahlten reicht weit über deine eigenen Markenkanäle hinaus. Hast du bereits ein Programm für Mitarbeiter als Markenbotschafter aufgesetzt?

Drittens: Sprich neue Zielgruppen über E-Mail und Social Media Werbung an. Praktische Tipps finden sich in der Anleitung zur Vermarktung eines Blogposts von Social Media Guru Neil Patel. Hier sind drei unserer beliebtesten Taktiken: 

  1. Social Media Werbung auf Leute ausrichten, die einem bestimmten Branchenexperten oder einem Service folgen, der gemeinsam mit deinem Produkt einen Zusatznutzen bietet. 
  2. Leute finden, die Content mit Bezug zum Thema deiner Konkurrenz teilen und sie dann per Social Media oder per E-Mail kontaktieren. 
  3. Mit anderen Unternehmen, Influencern und Freunden kooperieren und sie bitten, das Gewinnspiel mit ihren Followern zu teilen. Eine Hand wäscht die andere.

Manchmal finden sich die besten Taktiken auch offlline - nimmt dein Unternehmen häufig an Veranstaltungen teil und verschenkt Gratis-Produktproben? 

6. Die Gewinner feiern

Das ist eigentlich selbstverständlich, daher halte ich es kurz und überlasse den Rest deiner Phantasie. Je mehr du den/die Gewinner feierst, desto stärker die Beziehung und desto höher werden die Interaktionen online und offline ausfallen.

Die obigen sechs Schritte sollten dir helfen, ein erfolgreiches Gewinnspiel auf Facebook zu starten. Neben Gewinnspielen hilft es auch, deine Follower zu bitten, Inhalte zu teilen und dabei deine Marke zu erwähnen, um die Reichweite auf Facebook zu erhöhen. Wusstest du, dass du alle öffentlichen Facebook Posts, die ein bestimmtes Keyword oder einen Hashtag erwähnen, sammeln und auf deiner Website anzeigen kannst? 

Das könnte dir auch gefallen

Alle Vorteile einer Social Media Wall auf einen Blick

Knapp einem Drittel aller Marketer fällt es schwer, genügend Inhalte zu produzieren. Eine Social Media Wall kann dir dabei helfen, mehr Content auf deiner Webseite zu präsentieren - mit überschaubarem Zusatzaufwand. Welche Vorteile eine Social Media Wall sonst bereithält und wie du sie aufsetzt, haben wir in diesem Blogpost zusammengestellt.

Mehr erfahren

Mach mehr aus deinem Content: Bringe Social Media Feeds und redaktionellen Content auf dem Flockler Social Hub zusammen.

Demo anfordern Starte deine 30-Tage-Testversion