Marketing Tipp der Woche: 4 Schritte zu messbarem Erfolg im Content Marketing

Dieser Artikel ist Teil unserer Serie Marketing Tipp der Woche mit praktischen Tipps und Tricks für Content Marketer.

Der Tipp der Woche kommt aus dem Growth Everywhere Podcast. Gastgeber Eric Su und SEO Experte Brian Dean stellen hier die Strategien und Taktiken vor, mit denen die SEO Beratung Backlinko ihren Traffic von 0 auf 90.000 Besucher pro Monat gesteigert hat. 

Wie man Content erstellt, der gern geteilt wird und das Content Marketing skaliert

Im Podcast stellt Brian Dean die Skyscraper Methode vor, die Content-Erstellung, SEO und Content Promotion betrifft. Im Wesentlichen geht es um vier einfache Schritte: 

  1. Definiere Keywords für SEO.
  2. Finde Content in deiner Nische und erstelle eine Liste mit Leuten, die diese Inhalte teilen. 
  3. Analysiere die Stärken und Schwächen der Original-Inhalte und verbessere sie. 
  4. Vermarkte den Content an die Leute aus Schritt 2. 

Content Erstellung sollte danach immer damit beginnen, die Keywords zu definieren, die du ins Visier nimmt. Mit anderen Worten geht es darum, eine Liste mit Keywords und Suchphrasen zu erstellen, für die du dein Suchmaschinen-Ranking verbessern willst, die letztlich in Verkäufe münden sollen. Dazu gehören sowohl die Keywords, die direkt zu deinen Produkt- und Serviceangeboten passen, als auch verwandte Themen, mit denen sich deine Kunden beschäftigen.

Bei Flockler sind zum Beispiel direkt produktbezogene Suchbegriffe Keywords wie "Social Media Wall" oder "Social Media Aggregation Tool". Wir stellen jedoch auch weiterführende Informationen für unsere Kernzielgruppe (Marketing-Profis wie du!) bereit, z.B. mit Themen wie Facebook Live Broadcasts optimieren oder Instagram Marketing Tipps

Im zweiten Schritt geht es darum, mit Hilfe der definierten Keywords hochwertige Inhalte zu finden und eine Liste von Leuten zu erstellen, die diese Inhalte teilen.  Diese Liste kann natürlich ganz schön lang werden, deshalb ist es wichtig, diejenigen zu identifizieren, die viele Follower haben, eine Reputation zu dem Thema haben oder in der Lage waren, viel Interaktion zu schaffen (Likes, Diskussionen etc.). Dabei helfen Tools wie BuzzSumo.

Im dritten Schritt wird der Original-Content analysiert: Was macht den Artikel erfolgreich und wie kann man ihn noch verbessern. Zum Beispiel kannst du eine tiefergehende Version verfassen, eine aktualisierte Version mit den neuesten Zahlen erstellen oder ein neues Format einsetzen, um die Informationen leichter aufnehmbar zu machen (z.B. mit einer Infographik). 

Der letzte und zeitraubendste Schritt ist die Content-Vermarktung. Nimm die Liste der Leute, die den ursprünglichen Content geteilt haben (Schritt 2), und kontaktiere sie mit deinem neuen Content. Du kannst ihnen natürlich über Social Media Kanäle schreiben, doch laut Brian ist es noch erfolgreicher, ihnen persönliche E-Mails zu schreiben. 

**************

Findest du diesen Marketing Tipp hilfreich? Lass es uns über einen der Buttons unten wissen, schreib uns auf Twitter oder schick uns dein Feedback direkt an team@flockler.com.

Das könnte dir auch gefallen

Mach mehr aus deinem Content: Bringe Social Media Feeds und redaktionellen Content auf dem Flockler Social Hub zusammen.

Demo anfordern Starte deine 30-Tage-Testversion