So bettest du eine YouTube-Playlist auf einer beliebigen Webseite ein

Beispiel für einen YouTube-Playlist-Feed

Was hast du dir so vergangene Woche auf YouTube angesehen? 77 Prozent der Deutschen nutzen YouTube. Dabei liegt die durchschnittliche Nutzungsdauer pro Tag bei zwölf Minuten.

Einige YouTube-Statistiken lassen das Marketing-Herz höherschlagen: So hat YouTube weltweit über zwei Milliarden aktive Nutzer, etwa jeder fünfte von ihnen folgt einer bestimmten Marke oder einem Unternehmen. Darüber hinaus konsumieren viele YouTube-Nutzer Content von Influencern, die ihre Lieblingsmarken erwähnen. Auf diese Weise können Influencer-Kampagnen auf YouTube helfen, neue Produkte und Dienstleistungen vorzustellen, Markenbewusstsein aufzubauen und Hashtag-Kampagnen zu verstärken.

Einer der Erfolgsfaktoren von YouTube war von Anfang an die Einbettungsfunktion: Sie ermöglicht es Millionen von Webseitenbesitzern, relevante Videos auf Homepages und Unterseiten einzubinden. Anstatt das Video selbst zu hosten, ist es oft sinnvoller, sich auf die unbegrenzte Kapazität von YouTube zu verlassen.

Viele Marketer suchen jedoch nach einer automatisierten Lösung, um YouTube-Videos auf ihrer Webseite oder in einen anderen digitalen Dienst einzubetten, sobald sie auf ihrem YouTube-Kanal live gegangen sind. Das ermöglicht auch ein nahtloses Einpassen von YouTube-Videos in den Look & Feel einer Marke. Videos einzelnen Seiten oder Beiträgen hinzuzufügen, funktioniert mit dem YouTube-Einbettungscode standardmäßig gut. Doch die Anpassung des Look & Feels je Seite und Aktualisierungen eingebetteter Videos auf mehreren Seiten sowie digitalen Diensten kann entmutigend sein.

Und hier kommt die Flockler-Plattform ins Spiel.

Mit Flockler kannst du deine YouTube-Videos als Social Wall, im Raster-Layout, Karussell oder als Diashow präsentieren und automatisiert aktualisieren. Du kannst eine YouTube-Playlist oder deinen Kanal auf einer beliebigen Webseite einbetten. Neue Videos nimmt Flockler automatisiert in den Feed auf. Darüber hinaus kannst du Videos auf Grundlage von Keywords oder Hashtags abrufen und auf diese Weise auch Clips anderer YouTube-Nutzern anzeigen. In diesem Fall solltest du darüber nachdenken, Hashtag-Feeds vor der Veröffentlichung auf deiner Webseite zu moderieren, um sicherzustellen, dass du guten Content auf deiner Webseite präsentierst. Im Allgemeinen hilft das Darstellen von YouTube-Videos anderer, Social Proof zu zeigen, verleiht deinen Produkten und Services mehr Authentizität und baut Vertrauen auf.

In diesem Tutorial zeigen wir dir, wie du eine YouTube-Playlist auf einer beliebigen Webseite einbetten kannst. Folge dafür unserer 3-Schitt-Anleitung:

  1. Sammle YouTube-Videos einer beliebigen Playlist in Flockler

  2. Wähle ein Playlist-Layout

  3. Bette die Playlist auf einer beliebigen Webseite ein

1. Sammle YouTube-Videos einer beliebigen Playlist in Flockler

Zunächst musst du einen Feed erstellen, der sich live updatet und die YouTube-Playlist auswählen, die du anzeigen möchtest. Wenn du noch über keinen Flockler-Account verfügst, dann melde dich für unsere kostenlose 14-Tage-Testversion an, um zu starten. Wenn du bereits einen Account hast, navigierst du dich zum Reiter „Automated Feeds“ („Automatisierte Feeds“) und klickst den Button „Create a new feed“ („Neuen Feed erstellen“).

Unser Bot bietet dir mehrere Social-Media-Kanäle an, aus denen du auswählen kannst. Hier klickst du auf „YouTube“ und verbindest deinen YouTube-Account. Bitte beachte, dass du jedes beliebige Konto verbinden kannst, also kein Administrator einer bestimmten Marke sein musst, um später die Markeninhalte zu nutzen.

Erstellen eines YouTube-Feeds in der Flockler-App

Sobald du deinen Account verbunden hast, zeigt dir der Flockler-Bot zwei Optionen an: Wähle „Videos by a specific channel/playlist“ („Videos eines bestimmten Kanals/einer bestimmten Playlist“).

Auswahl der Content-Quelle in der Flockler-App

Nun suchst du entweder nach dem Namen der Playlist oder fügst die URL der Playlist hinzu. Über die URL geht es in der Regel einfacher und schneller, die richtige Playlist zu finden.

Hinzufügen einer YouTube-Playlist-URL zur Flockler-App

Im nächsten Schritt kannst du den Inhalt deiner Playlist nach Keywords filtern. Die meisten Nutzer entscheiden sich allerdings dafür, alle Videos zu zeigen.

Auswahl aller Videos aus einer YouTube-Wiedergabeliste in der Flockler-App

Zu guter Letzt musst du noch entscheiden, ob du den Content automatisch ausspielen oder ob du Videos der YouTube-Playlist für die Moderation speichern möchtest. Die meisten Flockler-Nutzer zeigen alle neuen Videos automatisch an.

Automatisches Anzeigen aller YouTube-Videos einer Playlist auswählen

Und das war's auch schon! Flockler sammelt nun die Videos aus der Playlist ohne jegliche manuelle Arbeit und aktualisiert sie, sobald neue Videos in der Playlist verfügbar sind.

2. Wähle ein Playlist-Layout

Nun musst du ein Layout für deine YouTube-Playlist wählen. Dafür gehst du in der Flockler-Navigation auf den Reiter „Display“ („Anzeigen“) und klickst auf das gewünschte Layout. Mit Flockler kannst du eine unbegrenzte Anzahl an Social Walls, Raster-Layout, Karussells und Diashows erstellen.

Auswahl des YouTube-Playlist-Feed-Layouts in der Flockler-App

Walls, Grids und Karussells kannst du auf jeder Webseite und jedem digitalen Dienst einbetten. Das Diashow-Layout eignet sich perfekt für digitale Bildschirme – es lässt deine Inhalte rotieren und ist eine hervorragende Möglichkeit, mehr Zuschauer für deinen Content in einer Lobby, an einem anderen Ort im Büro, auf Messen oder Veranstaltungen zu gewinnen. Dabei kannst du entscheiden, ob du die YouTube-Videos vollständig abspielen möchtest, bevor du zur nächsten Folie springst.

Beispiele für eingebettete YouTube-Playlists

Hier findest du Beispiele für jedes YouTube-Feed-Layout in Aktion. Mit Flockler ist es sehr einfach, das Look & Feel zu bearbeiten und beispielsweise Farben und Schriften des Layouts anzupassen.

Social Wall

YouTube-Feed, ausgespielt als Social Wall

Raster- oder Grid-Layout

Beispiel für eine YouTube-Playlist im Raster-Design

Karussell

Beispiel für einen YouTube-Playlist-Feed im Karussell-Layout

Diashow

Beispiel für ein Slideshow-Layout für einen YouTube-Playlist-Feed

3. Bette die Playlist auf einer beliebigen Webseite ein

Nun musst du die Playlist nur noch auf deiner Webseite einbetten. Dafür gibt es den Flockler-Einbettungscode. Nachdem du dein Layout in Schritt 2 ausgewählt hast, erscheint der Einbettungscode auf dem Bildschirm. Klicke anschließend auf den Link „Edit style and settings“ („Stil und Einstellungen bearbeiten“) wenn du das Aussehen des YouTube-Playlist-Feeds ändern und beispielsweise dem Look & Feel deiner Marke anpassen möchtest.

Ein Beispiel für einen Flockler-Einbettungscode

Du kannst den Einbettungscode auch jederzeit über die Registerkarte „Display“ („Anzeigen“) finden und in der Regel den Code ohne besondere technische Kenntnisse auf deiner Webseite einfügen. Sobald du den Code hinzugefügt hast, musst du keine weiteren Änderungen an deiner Webseite vornehmen: Deine Webseite spielt automatisch neue YouTube-Videos aus.

Verwendest du WordPress, empfehlen wir dir, das WordPress-Plugin von Flockler herunterzuladen. Wenn du ein anderes Content Management System oder eine andere Plattformtechnologie nutzt und nicht weißt, ob du den Einbettungscode problemlos nutzen kannst, zögere bitte nicht, das Flockler-Team über den Live-Chat auf unserer Webseite zu kontaktieren. Wir helfen dir jederzeit und gerne weiter.

Flockler hilft Marketern wie dir, Social Media Feeds zu generieren und spielt User-Generated Content auf jedem digitalen Service aus. So erhöhst du die Verweildauer und beschleunigst Conversions.

Demo anfordern Starte deine 14-Tage-Testversion
Starte deinen 14 Tage Gratis Test