Flockler ist eine DSGVO-konforme Lösung, der über 1.000 Organisationen vertrauen

Flockler hat seinen Hauptsitz in Finnland und die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist integraler Bestandteil all unseres Handelns. Kunden wie ALDI, die Deutsche Bundesbank, Campari, Continental und GoPro vertrauen auf unsere Dienstleistungen.

Auf dieser Seite fassen wir für dich zusammen, welche Daten wir speichern und verarbeiten, während wir Marketing-Teams beim Präsentieren und Kuratieren von Social-Media-Feeds auf digitalen Kanälen unterstützen. Am Ende dieses Artikels findest du darüber hinaus alle rechtlichen Dokumente, die sich auf das Flockler-Abo und den Datenschutz beziehen.

Welche Daten speichert Flockler?

Daten deiner Kunden

Bei Flockler speichern wir keine personenbezogene Daten von Besuchern deiner digitalen Services. Wir setzen auch keine Cookies oder Tracking-Codes ein.

Typischerweise verwenden unsere Kunden die vorgefertigten Einbettungscodes von Flockler, um Social-Media-Feeds auf ihrer Webseite oder anderen digitalen Kanälen anzuzeigen. Für diesen Service nutzen wir erstklassige Anbieter wie Amazon Web Services (AWS) und Amazon CloudFront. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass die Einbettungscodes schnell, zuverlässig und sicher ausgeliefert werden. Unsere AWS-Datenbanken werden in Deutschland gehostet.

Ist der Einbettungscode von Flockler auf einer Webseite oder digitalem Kanal hinterlegt, empfängt der CloudFront-Dienst von AWS den eingehenden Datenverkehr und speichert die IP-Adresse des Besuchers für einen kurzen Zeitraum in seinen Protokollen. Das Speichern der IP-Adresse ist notwendig, um sicherzustellen, dass CloudFront Flockler und deine digitalen Kanäle vor einem ungewöhnlichen Traffic-Volumen und etwaigen bösartigen Aktivitätsmustern schützen kann. Die IP-Adresse wird automatisch wieder aus den Protokollen von CloudFront gelöscht und von Flockler in keiner Weise verarbeitet.

Daten deines Teams, die die Software nutzen

Meldest du dich für die kostenlose Testversion von Flockler an, wirst du aufgefordert, deine E-Mail-Adresse sowie deinen Namen anzugeben. Nach der Anmeldung kannst du Kollegen einladen, Inhalte in der Flockler-App zu verwalten. Du kannst deinem Flockler-Account jederzeit Benutzer hinzufügen und entfernen.

Beim Anlegen deines Flockler-Accounts können du und deine Kollegen eine persönliche oder firmeneigene, generische E-Mail-Adresse und Namen verwenden. Wir speichern lediglich diese Angaben zu dir und deinen Kollegen. Weitere Informationen fragen wir nicht ab.

Wenn du dich für einen unserer kostenpflichtigen Pakete entscheidest, bitten wir dich, deinen Firmennamen, deine registrierte Firmenadresse, deine Umsatzsteuer-ID (nur EU) und deine E-Mail-Adresse für die Rechnungsstellung anzugeben. Bezahlst du deine Rechnung per Kreditkarte, sammelt und speichert unser Zahlungsplattformanbieter Stripe deine Kreditkarteninformationen.

Wir setzen eine kleine Zahl von Subunternehmern ein, um beispielsweise unseren Service zu überwachen, Benachrichtigungs-E-Mails zu versenden sowie einen Live-Support-Chat auf unserer Webseite bereitzustellen. Hier findest du die aktuelle Liste unserer Unterauftragnehmer und ihre Rolle bei der Bereitstellung des bestmöglichen Services für dich.

Läuft deine kostenlose Testversion oder dein kostenpflichtiges Abonnement bei Flockler aus, werden alle Benutzerdaten nach 90 Tagen aus der Datenbank von Flockler gelöscht.

Social-Media-Content, den du mit Flockler speicherst

Unser Kunden nutzen Flockler, um Social-Media-Feeds zu präsentieren und Social-Media-Inhalte zu kuratieren. Oft werden diese Inhalte von deiner Organisation selbst veröffentlicht, du kannst aber auch Inhalte anderer Social-Media-Nutzer sammeln.

Die bei Flockler gespeicherten Social-Media-Inhalte enthalten keine personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO. Die meisten Social-Media-Dienste verwenden Spitznamen und Flockler hat weder Zugriff auf die echten Namen der Nutzer noch auf deren E-Mail-Adresse oder andere Informationen, die eine Datenbank mit personenbezogenen Daten sammeln und verarbeiten würde.

Anstelle einer Datenbank mit personenbezogenen Daten verwendest du einen Einbettungscode, um Inhalte auf einem digitalen Dienst anzuzeigen. Das Präsentieren von Inhalten auf einem digitalen Dienst wird als Verbreitung von Medieninhalten betrachtet.

Die Geschäftsbedingungen von Social-Media-Diensten erlauben es jedem, öffentliche Social-Media-Inhalte in den digitalen Dienst eines Dritten einzubetten und zu präsentieren. Der Benutzer, der den Content in den sozialen Medien veröffentlicht hat, hat diese Verbreitungsmechanismen akzeptiert, als er sich bei einem bestimmten Dienst angemeldet hat. Durch die Einbettung von Social-Media-Content in einen digitalen Dienst werden keine geistigen Eigentumsrechte an dem Inhalt übertragen oder eine Beziehung zwischen dir und dem Social-Media-Nutzer begründet. Mit Flockler kannst du Social-Media-Inhalte ohne manuelle Arbeit anzeigen und einbetten.

Du kannst Social-Media-Inhalte jederzeit aus deinem Flockler-Account löschen. Die Inhalte werden vor der endgültigen Löschung für 60 Tage in unseren Back-ups gespeichert.

Welche Daten speichern Social-Media-Kanäle?

Unsere Kunden nutzen Flockler, um Social-Media-Inhalte aus diversen Social-Media-Kanälen zu kuratieren und auszuspielen. Hier findest du eine vollständige Liste der Content-Quellen. Wenn der Einbettungscode von Flockler auf einem digitalen Dienst integriert ist, spielen die Social-Media-Kanäle Bilder und Videos aus.

Laut der Kanäle tracken die Social-Media-Plattformen keine Webseitenbesucher und Nutzer, die den Inhalt auf dem Dienst eines Drittanbieters ansehen. Zum Beispiel hat YouTube eine spezielle „No Cookie“-Version des eingebetteten Videos, welche Flocklers Einbettungscodes standardmäßig verwenden.

Nehmen wir jedoch an, dass Webseitenbesucher mit dem Inhalt interagieren (zum Beispiel klicken, um ein Bild zu öffnen oder ein Video abzuspielen), werden sie typischerweise auf die Seite des Social-Media-Kanals weitergeleitet, oder das Video wird auf deinem Dienst abgespielt. Social-Media-Kanäle verfolgen in der Regel die Anzahl der Abspielvorgänge für ein Video. Sicherlich tracken sie die Besuche auf ihren Diensten und bitten die Besucher, ihre Cookie-Richtlinie zu akzeptieren.

Soll ich Flockler in meine Datenschutzerklärung aufnehmen?

Die Flockler-App und die Einbettungscodes speichern keine personenbezogene Daten deiner Webseitenbesucher. Dennoch empfehlen wir unseren Kunden, eine Beschreibung des Social-Media-Feeds deiner Datenschutzerklärung hinzuzufügen, so beugst du Fragen vor und schaffst für deine Webseitenbesucher maximale Transparenz. Die Beschreibung könnte beispielsweise folgendermaßen lauten:

„Wir verwenden Flockler, ein Social-Media-Aggregator-Tool, um Social-Media-Feeds zu kuratieren und Social-Media-Inhalte zu präsentieren, von denen wir glauben, dass sie für Sie relevant und inspirierend sind. Flockler speichert keine Informationen über Ihren Besuch. Je nach Plattform können jedoch die Social-Media-Dienste Informationen über Sie speichern, wenn Sie sich entscheiden, mit den Inhalten zu interagieren (z. B. ein Video abspielen oder unsere Social-Media-Profilseite besuchen).“

Jedes Land hat seine eigene Gesetzgebung bezüglich Datenschutz und Flockler kann das Verhalten von Social-Media-Kanälen nicht kontrollieren. Daher ist die Beschreibung als allgemeine Richtlinie zu verstehen. Der Datenschutzbeauftragte deines Unternehmens ist der beste Ansprechpartner, um sicherzustellen, dass deine Organisation den lokalen Anforderungen gerecht wird.

Wo finde ich weitere Informationen?

Wenn du Fragen hast, zögere bitte nicht, uns über info@flockler.com oder den Live-Chat auf unserer Webseite zu kontaktieren.

Hier findest du einen Liste an Dokumenten rund um das Flockler-Abo:

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Service

Flockler Datenschutzerklärung

Flockler Service Level Agreement (SLA)

Zusatzvereinbarung zur Datenverarbeitung

Liste von Unterauftragnehmern

Technische und organisatorische Maßnahmen

Flockler hilft Marketern wie dir, Social Media Feeds zu generieren und spielt User-Generated Content auf jedem digitalen Service aus. So erhöhst du die Verweildauer und beschleunigst Conversions.

Demo anfordern Starte deine 14-Tage-Testversion
Starte deinen 14 Tage Gratis Test